Überspringen zu Hauptinhalt

Pneumothorax

Beim Pneumothorax dringt (beispielsweise durch ein geplatztes Lungenbläschen) Luft in den Pleuralspalt zwischen Lungenflügel und Brustwand ein. Dadurch geht der Unterdruck verloren, der normalerweise im Brustraum herrscht. Atemprobleme sind die Folge, im schlimmsten Fall fällt der betroffene Lungenflügel in sich zusammen.

« Zurück zum Glossar
An den Anfang scrollen
Suche