Überspringen zu Hauptinhalt
www.photogenika.de

Die Arbeit auf Station hat Sarah Schubert schon immer geliebt. „Hautnah zu erleben, wie eine Therapie anschlägt, ist sehr befriedigend“, sagt die Tierärztin, die mit Hunden und Pferden aufgewachsen ist. Allerdings hat sie nach dem Abitur in ihrer Heimatstadt Iserlohn erst einmal eine Ausbildung zur Goldschmiedin gemacht und den Beruf auch einige Jahre ausgeübt. 2005 dann – inzwischen war sie mit ihrem Ehemann nach München umgezogen – stand sie an einem Wendepunkt. „Ich konnte entweder den Meister machen oder einen Neuanfang wagen“, erzählt die tierliebe Sarah Schubert, die sich fürs Tiermedizinstudium an der LMU entschied. Nach der Approbation 2011 folgten drei Jahre als Tierärztin an der Medizinischen Kleintierklinik der LMU, wobei sie parallel noch in einer Kleintierpraxis im Münchner Umland arbeitete. 2014 wechselte Sarah Schubert für zwei Jahre an die Tierklinik Weilheim, wo die Allgemeinmedizin ihr Schwerpunkt wurde. Im März 2021 stieg sie nach einer privaten Auszeit wieder in den Beruf ein und unterstützt seitdem unser Team als Assistenztierärztin auf Station.

An den Anfang scrollen
Suche