Überspringen zu Hauptinhalt

Das Coronavirus schafft eine Ausnahmesituation, von der keiner weiß, wie lange sie noch dauert. Die Tierklinik Ismaning steht dabei gegenüber kranken Tieren in besonderer Verantwortung. Unser Ziel ist, auch weiterhin Tieren in Notsituation schnell zu helfen, chronisch kranke Tiere, die auf regelmäßige Unterstützung angewiesen sind, weiter zu betreuen und dafür zu sorgen, dass Tieren die jetzt erkranken, so rasch geholfen wird, dass sie schnell wieder gesund werden.

Daher haben wir intern einen Notfallplan aufgestellt, damit unser Klinikbetrieb auch auf lange Sicht weiterlaufen kann. So haben wir eine Hälfte des Teams für zwei Wochen nach Hause geschickt, welches danach die erste Gruppe ablöst. Mit dieser Maßnahme bilden wir einen Pool von Mitarbeitern, die spontan einspringen, wenn Kollegen Kontakt zu infizierten Personen hatten und zu Hause bleiben müssen. Die Möglichkeit zu Hause zu bleiben, schützt alle Mitarbeiter und auch unsere Kunden.

Die Dienstpläne an die aktuelle Situation anzupassen, war ein großer Aufwand. Umso mehr freuen wir uns, dass uns all unsere 100 Mitarbeiter mit Extraschichten unterstützen, um diese Vorsichtsmaßnahme umzusetzen, und danken ihnen für ihre Flexibilität und Spontaneität bei der Bewältigung dieser nie dagewesenen, verunsichernden und bedrohlichen Situation. Wir wünschen allen gute Gesundheit und ein baldiges und glückliches Ende dieser Pandemie.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche