24 Stunden Notfallbesetzung und OP-Bereitschaft
0030 Layer N 15 27072017 400x600

Verstärkung im OP

Mit Dr. Anna Layer haben wir eine sehr erfahrene Chirurgin für unser Ärzteteam gewonnen. Nach Internship, Promotion und Facharztausbildung (die Prüfung zum Facharzt für Kleintierchirurgie will sie im Herbst ablegen) an der Chirurgischen Kleintierklinik der LMU München wollte sich die 33-Jährige verändern. „Ich wollte langfristig keine Hochschullaufbahn einschlagen, sondern lieber intensiv praktisch arbeiten“, erzählt Anna Layer und suchte eine Klinik mit einem großen Leistungsspektrum, wo viele Spezialisten zusammenarbeiten. „Vor allem auch die chirurgische Expertise von Klinikinhaber Dr. Klaus Zahn hat mich überzeugt.“ Über ihn hatte sie in den vergangenen Jahren soviel Gutes gehört und sie kannte ihn auch als Vortragsredner. Dass sie gleich an ihrem zweiten Arbeitstag an der Seite des Chefarztes einer Katze ein künstliches Hüftgelenk einsetzen durfte, war dann zwar Zufall, aber auch ein Glücksfall für sie. Denn schon in ihrer Doktorarbeit hat sich die junge Tierärztin mit Ganganalyse beschäftigt und die Rückenbewegungen von Dackel und Labrador verglichen. Später war sie an einer Laufband-Studie beteiligt, die die schmerzlindernde Wirkung von Bestrahlung an Hunden mit austherapierter Ellenbogenarthrose untersuchte. Privat hält Anna Layer beim Mountainbiken einen Alaskan Husky auf Trab. Der Rüde ist ein ehemaliger Leistungssportler, den sie nach seiner aktiven Zeit übernommen hat. Aufgefallen war ihr der heute vierjährige Franz bei einem der großen Schlittenhunderennen in Norwegen, wo die Tierärztin jedes Frühjahr mehrere Wochen lang arbeitet.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.