Überspringen zu Hauptinhalt

Endoskopie

Spiegelung von Körperhöhlen wie Magen, Darm, Lunge oder Bauch. Dabei führt der Arzt eine starre Sonde oder einen flexiblen Schlauch mit Lichtquelle und Miniaturkamera über natürliche Körperöffnungen oder kleine Einschnitte in der Haut in den Hohlraum ein. Die Endoskopie ist sowohl ein Diagnoseverfahren als auch eine OP-Technik, mit der man minimalinvasive Eingriffe (etwa bei der Fremdkörper-Entfernung oder Kastration) vornehmen kann.

« Zurück zum Glossar
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche